Abholungsauftrag

ABWEICHENDE ABHOLUNGSADRESSE

Sie erhalten von uns eine Rechnung.

Abholung (AGB Absatz 3):

Der Berliner Drecksack muss zu jeder Abholung frei stehen und von unseren Fahrzeugen problemlos abzuholen sein. Es darf nichts herausragen und die Schlaufen müssen frei stehen. Durchfahrten oder enge Stellen müssen mindestens 3 m breit sein. Der Kunde ist verpflichtet, den Zugang zum Berliner Drecksack bis auf 5,0 m für LKW-Fahrzeuge von der Fahrbahnlinie (nicht Bordsteinkante) frei und befahrbar zu halten. Dem Kraftfahrer obliegt die letzte Entscheidung zur Abholung des Berliner Drecksacks.(Reichweite, Befahrbarkeit der Einfahrt usw.) Abholung aus Kleingartenanlagen und -kolonien (auch ehemaligen) nur auf Anfrage! Sollte die Abholung für uns nicht möglich sein berechnen wir die vergebliche Anfahrt. Von unserem Personal verursachte Schäden müssen unverzüglich schriftlich angezeigt werden.

Zahlung (AGB Absatz 9):

Die vereinbarte Summe wird bei Abholung des Berliner Drecksacks sofort fällig. Sie erhalten eine Rechnung. Rechnungen sind nach Erhalt sofort ohne Abzug zu bezahlen. Bei Verzug werden bankübliche Zinsen berechnet. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden nicht zu.